Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240521-2-K Mutmaßlicher Drogendealer (38) auf den Kölner Ringen gestoppt – Festnahme

Köln:

Polizisten haben in der Nacht zu Montag (20 Mai) einen mutmaßlichen Drogendealer (38) mit seinem Mercedes auf dem Hohenzollernring gestoppt und vorläufig festgenommen.

Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Kokain, so dass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und der Mercedes sichergestellt wurde.

Gegen 23.30 Uhr hatten Zeugen den Notruf gewählt, da der 38-Jährige andere Verkehrsteilnehmer ausbremsen und schneiden soll. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle fanden die Polizisten im Fahrzeug neun Plastikröhrchen mit Kokain, einen Teleskopschlagstock und Pfefferspray. Anschließend durchsuchten die Beamten das Fahrzeug mit einem Rauschgiftspürhund und stellten knapp 500 Euro Bargeld und drei Mobiltelefone sicher. (cw/sb)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at).nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5784011

Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240521-2-K Mutmaßlicher Drogendealer (38) auf den Kölner Ringen gestoppt – Festnahme

Presseportal Blaulicht
×