Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Weimar:

Am Dienstag, gegen 17:30 Uhr befuhr ein 51jähriger Mazda-Fahrer die Landstraße 1056 in Fahrtrichtung Mönchenholzhausen. Als die Ampel in Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Vieselbach grün zeigte und der Mazda-Fahrer seine Fahrt fortsetzte, fuhr ein derzeit unbekannter Lkw, vermutlich bei Rot, von der Autobahn ab und bog nach links auf die L 1056 in Fahrtrichtung Mönchenholzhausen ab. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Pkw-Fahrer nach rechts aus und kollidierte in der Folge mit der Leitplanke. Dadurch entstand Sachschaden am Fahrzeug in Höhe von 5000 Euro. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Wer kann Angaben zum Unfall machen? Hinweise hierzu nimmt die Weimar unter 03643/882-0 oder pi.weimar@polizei.thueringen.de entgegen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5784517

Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Presseportal Blaulicht
×