Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (532) Junge Männer beim Sprühen erwischt – Festnahme

Nürnberg:

In der Nacht von Dienstag (21.05.2024) auf Mittwoch (22.05.2024) sprühten zwei junge Männer Graffiti in einer Unterführung im Nürnberger Osten. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahmen die Tatverdächtigen nach kurzer Flucht fest.

Gegen 03:15 Uhr wurden zwei Personen dabei beobachtet, wie sie in der Fußgängerunterführung zwischen Wöhrder Wiese und der Kressengartenstraße sprühten.

Bei Annäherung durch die Streife flüchteten die jungen Männer, konnten jedoch kurz darauf festgenommen werden.

Die 24- und 23-jährigen Tatverdächtigen sprühten auf mehreren Metern diverse Tags und Buchstaben. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt.

Nach jeweiligen erkennungsdienstlichen Behandlungen und durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Wohnungsdurchsuchungen wurden die Männer auf freien Fuß gesetzt. Sie müssen sich wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung verantworten.

Erstellt durch: Janine Mendel

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5784595

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (532) Junge Männer beim Sprühen erwischt – Festnahme

Presseportal Blaulicht
×