Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Geisingen A81 Lkr. Tuttlingen) Unfall auf der Autobahn (22.05.2024)

Geisingen A81:

Ein Leichtverletzter und rund 13.000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der am Mittwochmorgen, gegen 1 Uhr, zwischen der Anschlussstelle Geisingen und dem Autobahndreieck Bad Dürrheim auf der Autobahn 81 passiert ist. Ein 60-jähriger Fahrer eines VW Passats war auf der linken Fahrspur der A 81 in Richtung Singen unterwegs und überholte ein auf dem rechten Fahrstreifen langsamer fahrendes Gespann, Jeep Grand Chirocee mit Anhänger, eines 62-Jährigen. Als der VW-Fahrer sich auf gleicher Höhe mit dem Gespann befand, geriet dieses plötzlich auf die linke Fahrspur und streifte hierbei den Passat. Während dieser im weiteren Verlauf mit der Mittelschutzleitplanke kollidierte, kam das Gespann nach rechts von der Straße ab, überfuhr die rechte Leitplanke, kippte seitlich um und blieb auf einer Böschung liegen. Die Ladung, etwa vier Quadratmeter Holzscheite, verteilte sich auf der Grünfläche. Betriebsstoffe, die aus dem Jeep ausliefen, sickerten in die Erde ein. Das Erdreich musste von der alarmierten Feuerwehr Geisingen, die mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort waren, auf Anordnung des Wasserwirtschaftsamtes abgetragen werden. Der 62-jährige Autofahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Die nicht mehr fahrbereiten Wagen mussten abgeschleppt werden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Nicole Minge

Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5784577

Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Geisingen A81 Lkr. Tuttlingen) Unfall auf der Autobahn (22.05.2024)

×