Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hockenheim: Auffahrunfall – 15.000 Euro Sachschaden

Hockenheim:

Am Mittwochabend kurz nach 20 Uhr verursachte nach bisherigem Ermittlungsstand ein 69-jähriger BMW-Fahrer einen Auffahrunfall in der Eisenbahnstraße an der Einmündung zur Karlsruher Straße.

Ein 38-jähriger Smart-Fahrer hatte zuvor sein Fahrzeug aufgrund eines anderen Verkehrsteilnehmers, welcher mit einem elektrischen Rollstuhl den Einmündungsbereich passierte, zum Stillstand abgebremst. Dies nahm der BMW-Fahrer zu spät wahr und fuhr auf den Smart auf. Hierbei entstand ein Schaden von mindestens 15.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5785210

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hockenheim: Auffahrunfall – 15.000 Euro Sachschaden

Presseportal Blaulicht
×