Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hirschberg an der Bergstraße

Hirschberg an der Bergstraße/Großsachsen/ Rhein-Neckar-Krei:

Am Mittwoch meldete ein Verkehrsteilnehmer um kurz vor 19 Uhr der ein brennendes Fahrzeug am Ortseingang von Großsachsen. Als eine Streife des Polizeireviers Weinheim sowie die Freiwillige Feuerwehr Hirschberg an der Einmündung der L541 zur B3 eintrafen, konnten sie einen in Flammen stehenden Audi, dessen Fahrerin sowie viele Schaulustige feststellen. Während die Feuerwehr den Brand bekämpfte, erzählte die 63-jährige Fahrerin des Audis, dass der Motor ihres Autos während der Fahrt plötzlich ausging. Nachdem sie erfolglos versucht hatte das Fahrzeug wieder zu starten, bemerkte sie, dass etwas im Motorraum zu brennen begann. Glücklicherweise konnte die Frau das Fahrzeug noch rechtzeitig und unverletzt verlassen. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt, jedoch entstand am Audi ein Totalschaden. Auf Grund der starken Hitzeentwicklung des Brandes wurde auch die Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen. Wegen der Lösch- und Bergungsmaßnahmen kam es in dem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Erst gegen 21 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht das Polizeirevier Weinheim von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5785142

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hirschberg an der Bergstraße

Presseportal Blaulicht
×