Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Schwerer Raub in den F-Quadraten – Zeugen gesucht

Mannheim:

Als sich am Mittwochfrüh um kurz vor 05 Uhr ein 43-Jähriger auf dem Heimweg befand, wurde er auf Höhe des Quadrats F 4 unvermittelt von zwei bislang unbekannten Tätern mit einem Pfefferspray angegriffen. Als die beiden Täter sodann auf den 43-Jährigen einschlugen, ging dieser zu Boden. Dem 43-Jährigen gelang es hierbei sich aufzurichten und kurzzeitig zu flüchten. Nachdem er jedoch von den beiden Tätern eingeholt wurde, wirkten die Unbekannten erneut mit Schlägen und Tritten auf den 43-Jährigen ein. Dem erneut am Boden liegenden Mann entnahmen sie zwei Mobiltelefone, eine Tasche mit Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich sowie einen Goldring. Hiernach ergriffen die Täter die Flucht in unbekannte Richtung. Der 43-Jährige wurde durch die Tat leicht verletzt und in einem Krankenhaus medizinisch versorgt. Der Wert des Raubguts wird auf knapp über 1.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise bzw. Angaben zu den unbekannten Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 zu melden.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Winterkorn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5785416

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Schwerer Raub in den F-Quadraten – Zeugen gesucht

×