Ein Geschenk für jedes neue Organspende-Tattoo

Niederdorfelden:

Rund 8500 schwer-kranke Menschen warten in Deutschland aktuell auf ein Spenderorgan. Jeden Tag sterben drei Menschen, weil sie nicht rechtzeitig eine Organspende erhalten. Am 1. Juni ist Tag der Organspende, für welchen der Verein Junge Helden e.V. einen Walk-In-Day mit circa 80 Tattoo-Studios in Deutschland organisiert hat. Für jedes neue Organspende-Tattoo Opt.Ink hat der Partner der Aktion, die Derma-Brand Tyrosur® aus dem Hause , eine Überraschung parat.

Mehr als 80 Tattoo-Studios in ganz Deutschland haben sich dem Walk-In-Day angeschlossen und tätowieren am 1. Juni kostenlos das Organspende-Tattoo. Opt.Ink – so der Name des Tattoos – ersetzt zwar nicht den Organspendeausweis, ist aber vor allem ein klares Statement. Hintergrund der Aktion: Menschen in Deutschland müssen sich aktiv für die Organspende entscheiden, was zu einem Mangel an möglichen Organspendern und Spenderorganen führt. Nur 0,001 Prozent der Menschen in Deutschland sind registrierte Organspender – 20 Prozent hingegen tätowiert.

Tyrosur® unterstützt schon seit Beginn der Kampagne mit einer Versandaktion der After-Care-Produkte. Knapp 5 Prozent der Engelhard-Belegschaft sind bereits selbst tätowiert – die Geschäftsführung lud kürzlich für als Zeichen der Unterstützung Tattoo-Künstler aus Frankfurt ein, die während der Arbeitszeit interessierte Mitarbeiter des Arzneimittelherstellers am hessischen Standort in Niederdorfelden tätowierten. Auch für die Brand Managerin der Marke Tyrosur®, Julia Feldmann, steht fest: “Wir wollen unsere Unterstützung zum Organspendetag erneut untermauern und haben uns deswegen eine ganz besondere Aktion für teilnehmende Tattoostudios, aber auch für alle, die sich tätowieren lassen, überlegt”.

Teilnehmende Studios können sich auf der Instagramseite von Tyrosur® unter www.instagram.com/tyrosur.deutschland melden und erhalten kostenlos ein Tyrosur®-Starter-Paket bestehend aus Gratis-Proben des bei frischen Tattoos gerne benutzten Medizinproduktes, dem Tyrosur® CareExpert Wundgel, außerdem Postkarten zu Opt.Ink – und ein Kosmetiktäschchen gefüllt mit allerhand kleinen Überraschungen obendrauf. Doch nicht nur Tattoo-Studios können mitmachen! Jeder, der sich ein Tattoo stechen lässt, ein Bild davon bei Instagram postet und Tyrosur® verlinkt, bekommt ebenfalls ein kleines Goodie-Bag von und mit Tyrosur® CareExpert Wundgel geschenkt.

Ein Wundheilgel für frische Tattoos

Damit Tattoos erfolgreich verheilen und die Farbe kräftig bleibt, ist die richtige Pflege nach dem Stechen wichtig. Zur Pflege frischer Tattoos kann das Tyrosur® Care Expert Wundgel eingesetzt werden. Das Hydrogel spendet der Wunde Feuchtigkeit, ist luftdurchlässig und gewährleistet dadurch eine ausreichende Sauerstoffzufuhr. “Es ist gut geeignet, um auch das frische Opt.Ink-Tattoo zu pflegen”, sagt Brand Managerin Julia Feldmann und ergänzt: “Ich freue mich auf möglichst viele Teilnehmer und hoffe, dass die Aktion sehr gut angenommen wird”.

Auf der Instagram-Seite von Jungen Helden e.V. unter www.instagram.com/junge_helden lässt sich nachschauen, welche Tattoo-Studios am Walk-In-Day teilnehmen – und wo sich Interessierte kostenlos Opt.Ink tätowieren lassen können.

Kontakt

Newsroom: Engelhard
Pressekontakt: DÉSIRÉE STOBBE
Senior PR Manager
Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG
Herzbergstrasse 3 | 61138 Niederdorfelden | Germany
+49 6101 539-2955
d.stobbe@engelhard.de
www.engelhard.de

Quellenangaben

Bildquelle: Tyrosur® unterstützt schon seit Beginn die Opt.Ink-Kampagne und hat sich nun eine ganz besondere Überraschung für all jene überlegt, die sich am Tag der Organspende mit Opt.Ink tätowieren lassen. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/111771 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Engelhard, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/111771/5785695

Ein Geschenk für jedes neue Organspende-Tattoo

Presseportal
×