Im ZDF: “37°: Gefährlicher Einsatz” über Kriegsberichterstattung aus der Ukraine

Mainz:

“Das Grauen vorstellbar machen”, das ist Vincents Ziel. Der 36-Jährige arbeitet als Fotograf in Krisengebieten, aktuell in der . Auch die 29-jährige Journalistin Elisabeth geht das Risko ein, reist von Berlin nach Kiew und in umliegende Dörfer, um für ihre Artikel zu recherchieren und Betroffene zu interviewen. “37°” hat die beiden bei ihrer Arbeit begleitet. Der von Daniel Sager “Gefährlicher Einsatz – Journalist*innen berichten aus der Ukraine” ist ab Dienstag, 28. Mai 2024, 8.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar und um 22.15 Uhr im ZDF zu sehen.

Vincent und Elisabeth möchten der Öffentlichkeit zeigen, was in der Ukraine geschieht, damit sich jeder eine Meinung dazu bilden kann. Nach ihrem Slawistik-Studium in Kiew wollte Elisabeth über das Land und die Menschen in der Ukraine schreiben. Kriegsberichterstatterin zu werden, war nicht ihr Ziel. Doch jetzt möchte sie ihren Fokus nicht aufgeben – weil dort herrscht.

Vincent ist nicht nur Fotograf, sondern ein Geschichtenerzähler mit der Kamera. Dabei kennt er seine Grenzen: “Ich würde niemals bewusst mein Leben in eine extrem gefährliche Situation bringen, um ein besonderes Bild bekommen zu können.”

Laut “Reporter ohne Grenzen” sind in der Ukraine bislang elf Journalisten bei ihrer Berichterstattung über den russischen Krieg getötet worden. Auch die psychologischen Gefahren sind nicht zu unterschätzen, denn wer Gewalt, Folter und Zerstörung dokumentiert, setzt sich selbst ungefiltert und unzensiert diesen Bildern und Geschichten aus.

Die “37°”-Sendung wird mit Untertiteln und Audiodeskription angeboten.

Kontakt

Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Christina Betke, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-12717 oder per E-Mail unter betke.c@zdf.de.

Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter pressedesk@zdf.de oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos

Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als: Download (https://presseportal.zdf.de/presse/37grad) (nach Log-in), telefonisch unter 06131 – 70-16100 oder per E-Mail unter pressefoto@zdf.de.

Weitere Informationen

Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend den Film als Presse-Preview (https://presseportal.zdf.de/vorfuehrraum/vorfuehrraum/37-gefaehrlicher-einsatz)

(nach Log-in)

Hier finden Sie die “37°Leben”-Reportagen in der ZDFmediathek (https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad-leben)

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.

Quellenangaben

Bildquelle: Gefährlicher Einsatz: Fotograf Vincent Haiges (36) begleitet einen Krankentransport verwundeter ukrainischer Soldaten. / Nutzung des Bildes für redaktionelle Berichterstattung inkl. Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/5786289

Im ZDF: “37°: Gefährlicher Einsatz” über Kriegsberichterstattung aus der Ukraine

Presseportal
×