Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Umleitungsstrecke ignoriert – Verwarngeld war die Folge

Suhl:

Derzeit findet eine größere Baumaßnahme im Bereich einer Brücke auf dem Suhler Friedberg statt. Im Zuge dessen wurde durch die Verantwortlichen eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Die erhielt in den letzte Wochen vermehrt Hinweise, dass Autofahrer nicht der vorgegebenen Umleitung folgen, sondern vielmehr verbotswidrig über die doppelte Sperrlinie aus der Schützenstraße nach links auf die Schleusinger Straße in Richtung Suhl auffahren oder aus Hirschbach kommend nach links über die doppelte Sperrlinie in die Schützenstraße einbiegen. Diese vermeintliche Zeitersparnis führt auf der vierspurigen Straße mitunter zu gefährlichen Situationen. Die Polizei hat allein Donnerstagabend und Freitagmorgen 24 Autofahrer festgestellt, die verbotenerweise abgebogen sind. Sie alle erwartet nun ein Verwarngeld. Auch in den kommenden Tagen und Wochen wird die Polizei genau in diesem Bereich zu unterschiedlichen Zeiten kontrollieren, um Gefahren zu vermeiden und mögliche Schäden zu verhindern.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5786434

Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Umleitungsstrecke ignoriert – Verwarngeld war die Folge

Presseportal Blaulicht
×