Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (540) Jugendlicher beraubt – Zeugen gesucht

Nürnberg:

Am Donnerstagnachmittag (23.05.2024) überfielen zwei Unbekannte einen Jugendlichen im Nürnberger Westen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Der Geschädigte befand sich gegen 17:10 Uhr auf dem Heimweg in Richtung Plärrer, als ihn zwei Unbekannte in der Fürther Straße in einen Hinterhof zerrten. Dort entwendeten sie seine Umhängetasche sowie einen zweistelligen Bargeldbetrag. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Plärrer.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos.

Es liegt eine dürftige Beschreibung der Unbekannten vor. Demnach waren beide ca. 16 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hatten schwarze Haare und eine südländische Erscheinung.

Der Kriminaldauerdienst führte eine Spurensicherung durch. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes führt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei. Die Beamten bitten Personen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Unbekannten machen können, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit der in Verbindung zu setzen.

Erstellt durch: Janine Mendel

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5786610

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (540) Jugendlicher beraubt – Zeugen gesucht

×