Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (542) Wahlkundgebung von Bündnis 90

Nürnberg:

Am heutigen Freitagnachmittag (24.05.2024) fanden zwei Wahlkundgebungen in der Nürnberger Innenstadt statt. Als Hauptredner fungierten die Bundesaußenministerin Annalena Baerbock und der Abgeordnete Gregor Gysi.

An der Kundgebung der LINKEN auf dem Sebalder Platz nahmen in der Zeit von 17:50 Uhr bis 19:45 Uhr rund 300 Personen teil. Die Versammlung verlief störungsfrei.

Die Wahlkundgebung von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN fand von 18:45 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Jakobsplatz statt. An der Versammlung nahmen rund 150 Personen im abgesperrten, öffentlich zugänglichen Bereich teil. Im Außenbereich hielten sich während der Redebeiträge rund 80 Interessierte auf.

Zu der Kundgebung gab es zwei Gegendemonstrationen, deren Teilnehmer während der Redebeiträge ihre Unmutsbekundungen verbal und durch den Gebrauch von Trillerpfeifen und Megaphonen zum Ausdruck brachten. Zudem führten sie diverse Kundgebungsmittel mit sich.

Hierbei handelte es sich um eine Gruppe von rund 100 Personen aus der Querdenkerszene sowie einer Zusammenkunft von rund 150 pro-palästinensischen Demonstranten.

Während der Wahlkundgebung mussten mehrere Personen auf Grund ihres störenden Verhaltens aus der Versammlung verwiesen werden. Einer Person, die der pro-palästinensischen Demonstration angehörte, sprachen die Beamten auf Grund provokativen Verhaltens einen Platzverweis aus.

Zudem zerstörten Personen während der Versammlung mutwillig mehrere Wahlplakate der GRÜNEN, was zur Einleitung von Strafverfahren wegen Sachbeschädigung führte.

Unter der Führung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte waren neben zahlreichen Kräften mittelfränkischer Dienststellen auch Beamte der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Einsatz.

Erstellt durch: Janine Mendel

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5786765

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (542) Wahlkundgebung von Bündnis 90

Presseportal Blaulicht
×