Blaulicht Polizei Bericht Gera: Rechtsrockkonzert in Zeulenroda-Triebes verhindert

Greiz:

Zeulenroda-Triebes.

Die Thüringer hat in den Abendstunden des 24. Mai 2024 ein als Firmenfeier getarntes Rechtsrockkonzert in Zeulenroda-Triebes verhindert. Im Ergebnis entsprechender Aufklärungsmaßnahmen konnten potenzielle Teilnehmer sowie Musiker bereits im Vorfeld vom Veranstaltungsort abgewiesen werden. Die wurde dabei durch Einsatzkräfte der Landespolizeiinspektion Jena sowie der Thüringer Bereitschaftspolizei unterstützt. Straftaten wurden keine festgestellt, allerdings mehrere Platzverweise erteilt.

Die am gleichen Abend stattgefundene 10. Kulturnacht Zeulenroda, welche in der Innenstadt von Zeulenroda gefeiert wurde, war hiervon unberührt und verlief ohne Vorkommnisse.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5786788

Blaulicht Polizei Bericht Gera: Rechtsrockkonzert in Zeulenroda-Triebes verhindert

Presseportal Blaulicht
×