Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: Rettungskräfte attackiert

Stuttgart:

Zu einem körperlichen Angriff auf Rettungskräfte und anschließenden Bedrohungen und Beleidigungen gegenüber den hinzukommenden Einsatzkräften der Bundespolizei durch einen 39-Jährigen ist es am vergangenen Donnerstagabend (23.05.2024) am Stuttgarter Hauptbahnhof gekommen.

Der 39 Jahre alte deutsche Staatsangehörige soll zunächst augenscheinlich stark alkoholisiert in einem Zug gelegen haben, weshalb Zeugen den Rettungsdienst hinzuriefen. Als zwei Rettungssanitäter den mit über 1,7 Promille alkoholisierten Mann wenig später in ihrem Rettungswagen am Stuttgarter Hauptbahnhof behandelten, attackierte sie der 39-Jährige bisherigen Ermittlungen zufolge plötzlich, indem er nach ihnen trat und dadurch einen 63 Jahre alten Sanitäter leicht im Bauchbereich und am Arm verletzte. Eine alarmierte Streife der Bundespolizei konnte den Beschuldigten wenig später gegen 20:30 Uhr noch im Rettungswagen antreffen und nach der medizinischen Versorgung auf die Dienststelle verbringen. Der aggressive 39-Jährige bedrohte und beleidigte die beiden Beamten dabei mehrfach verbal und verhielt sich durchgehend unkooperativ gegenüber den Einsatzkräften. Er muss nun mit einem Strafverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung rechnen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5786820

Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: Rettungskräfte attackiert

Presseportal Blaulicht
×