Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim-Neckarstadt: Verfolgungsfahrt mit einem Leichtkraftrad

Mannheim-Neckarstadt:

Am frühen Samstagmorgen fiel gegen 05:18 Uhr einem Funkstreifenwagen ein Leichtkraftrad auf. Der Fahrer und sein Sozius befuhren zuerst den Gehweg parallel zur Riedfeldstraße. An der Kreuzung zur Ackerstraße zog das Leichtkraftrad einfach auf die Fahrbahn ohne auf den parallel fahrenden Streifenwagen zu achten. Dieser musste abbremsen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Anschließend sollte das Motorrad einer Kontrolle unterzogen werden. Nach Einschalten der Anhaltezeichen beschleunigte der Fahrer jedoch und versuchte, sich mit bis zu 75 km/h dem Streifenwagen zu entziehen. Bei der Verfolgung quer durch die Neckarstadt mussten mehrere Verkehrsteilnehmer ausweichen, da es ansonsten zu einem Zusammenstoß gekommen wäre. Beim Einfahren in die Max-Joseph-Straße verlor der Fahrer die Herrschaft über sein Leichtkraftrad und kam zu Fall. Durch den Sturz rutschte das Krad auf einen geparkten PKW, der durch den Zusammenstoß beschädigt wurde. Im Anschluss flüchteten der Fahrer und sein Sozius zu Fuß. Der 20-jährige Fahrer konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Er stand mutmaßlich unter dem Einfluss berauschender Mittel und muss sich nun wegen mehrerer Strafanzeigen verantworten.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Maik Domberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5786876

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim-Neckarstadt: Verfolgungsfahrt mit einem Leichtkraftrad

×