Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Landkreis Lörrach – Rheinfelden (Baden)

Freiburg:

Ereigniszeit / Mitteilungszeit: 25.05.2024 – 19:20 Uhr

Zu einem Gebäudebrand kam es zur genannten Zeit in Rheinfelden-Degerfelden in einem dortigen Wohngebiet, südlich der Bundesstraße 316.

Bei der wurde über Notruf von einer Bewohnerin ein Notruf abgesetzt.

Innerhalb kürzester Zeit konnten alle fünf Bewohner des Wohnhauses das Gebäude verlassen.

Der Brand brach im Dachgeschoss des Anwesens aus.

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort im Einsatz. Es kommt immer noch, etwa eine Stunde nach Beginn der Löscharbeiten zu Rauchentwicklungen. Die Bekampfung des Brandherdes dauert noch an.

Eine 36-jährige Bewohnerin sowie deren 5-jährige Tochter sind wegen Verdacht auf Rauchgasinxikation in Behandlung.

Der Sachschaden am Objekt beläuft sich auf etwa 250.000 Euro. Das Anwesen ist bis auf die Einliegerwohnung bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Das Dachgeschoss ist vom Brand betroffen, das Geschoss darunter durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Die genaue Brandursache ist unklar – jedoch besteht bisher kein Verdacht auf Brandstiftung.

Der Brandort wurde beschlagnahmt – die Ermittlungen werden beim Polizeirevier Rheinfelden geführt.

Stand: 25.05.2024 – 21:00

PP FR, FLZ / Michael Pannier

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5786985

Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Landkreis Lörrach – Rheinfelden (Baden)

Presseportal Blaulicht
×