Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Tuttlingen) Verdächtige Wahrnehmung löst Polizeieinsatz aus (25.05.2024)

Tuttlingen:

Eine verdächtige Wahrnehmung der Nachbarn hat am Samstagnachmittag in der Neuhauser Straße einen Polizeieinsatz ausgelöst. Gegen 17:30 Uhr wurde dem Polizeirevier Tuttlingen mitgeteilt, dass ein Hausbewohner auf seiner Terrasse mit einer augenscheinlichen Schusswaffe hantierte. Das Wohnhaus wurde daraufhin durch die umstellt und Kontakt mit dem Hausbewohner aufgenommen. Hierbei konnte eine Schreckschusspistole aufgefunden werden. Da sich der 34-Jährige in einem verwirrten Zustand befand, wurde die Waffe sichergestellt. Eine Gefährdung der Anwohner war zu keiner Zeit gegeben. Das Polizeirevier Tuttlingen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Herkommer, PHK

Führungs- u. Lagezentrum
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5787076

Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Tuttlingen) Verdächtige Wahrnehmung löst Polizeieinsatz aus (25.05.2024)

×