Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: DielheimRhein-Neckar-Kreis

Dielheim:

Am Samstagabend kurz nach 21:00 Uhr kam, aus bislang ungeklärten Gründen, ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem PKW, Honda von der A6, zwischen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg von der Fahrbahn ab. Da an dieser Stelle keine Schutzplanke vorhanden war, kam er auf den Grünstreifen, wo er sich ca. 150 Meter bis hin zur beginnenden Schutzplanke drehte. Das Fahrzeug wurde von hinten gegen die Schutzplanke geschleudert und kam letztlich auf der Schutzplanke zum Stehen. Der Fahrzeugfahrer wurde vor Ort von dem alarmierten Notarzt und dem Rettungswagen erstversorgt und aufgrund seiner schweren Verletzungen in die Uniklinik Heidelberg gebracht. Der PKW des 20-jährigen wurde so beschädigt, dass dieses wohl ein Totalschaden davontrug. Die Schutzplanke wurde auf einer Länge von ca. 50 Metern beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 5.000,00 EUR.

Die Fahrstreifen konnten nach dem Abschleppen des Fahrzeugs und der Reinigung der Fahrbahn gegen 23:00 Uhr wieder komplett frei gegeben werden. Aufgrund der späten Uhrzeit waren keine größeren Behinderungen auf der Strecke festzustellen.

Der Verkehrsdienst Heidelberg hat sich den weiteren Unfallermittlungen angenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Michael Schäfer
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5787088

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: DielheimRhein-Neckar-Kreis

Presseportal Blaulicht
×