Blaulicht Polizei Bericht Gera: Diebstahl und gefährliche Körperverletzung an der zentralen Umsteigestelle in Gera

Gera:

Am Samstagabend dem 25.05.2024 kam es innerhalb einer Jugendgruppierung zu einer Auseinandersetzung. Zuerst stahl einer der Täter die E-Zigarette einer 16-jährigen. Diese suchte daraufhin Hilfe bei einer Person aus der Gruppe. Die Täter gingen dem jungen Mädchen nach und schubsten diese, so dass sie zu Fall kam. Daraufhin schritt die aufgesuchte Person ein und versuchte zu schlichten. Einer der Täter schlug dem Streitschlichter in sein Gesicht und der Andere stieß ihn zu Boden. In der Folge schlugen beide Täter auf den am Boden Liegenden ein. Die konnte einen Täter namentlich bekannt machen. Eine medizinische Versorgung vor Ort wurde von den Geschädigten abgelehnt. Die Ermittlungen zu dem zweiten Täter sowie zu Strafverfahren wegen Diebstahl und gefährlicher Körperverletzung wurden aufgenommen. Es wird um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0365 829 / 0 Bezugs-Nr.: 0134115/2024 gebeten.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5787099

Blaulicht Polizei Bericht Gera: Diebstahl und gefährliche Körperverletzung an der zentralen Umsteigestelle in Gera

Presseportal Blaulicht
×