Duale Systeme starten größte bundesweite Aktion für richtige Abfalltrennung

Köln:

Am 3. Juni startet unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Steffi Lemke Deutschlands bisher größte Partneraktion zur Aufklärung über richtige Abfalltrennung: “Deutschland trennt. Du auch?” Bis zum 16. Juni engagieren sich bundesweit mehr als 200 Kommunen erstmals gemeinsam mit den dualen Systemen und großen Partnern aus dem Lebensmitteleinzelhandel sowie mit Vertretern der Entsorgungswirtschaft für ein Ziel: so viele Menschen wie möglich zu mehr und besserer Mülltrennung zu motivieren. Initiiert und organisiert wird die Aktion von “Mülltrennung wirkt”, einer Initiative der dualen Systeme. Im Mittelpunkt von “Deutschland trennt. Du auch?” stehen unübersehbare XXL-Verpackungen an öffentlichen Plätzen. Sie sollen die Menschen auf die Aktion aufmerksam machen.

Es geht um die Verpackung: Vom 3. bis zum 16. Juni laden Abfallberatungen in über 200 Kommunen Bürger*innen rund um drei Meter hohe XXL-Verpackungen – zum Beispiel ein riesiger Joghurtbecher – ein, sich über richtige Mülltrennung zu informieren. Die Aktion “Deutschland trennt. Du auch?” deckt damit ein Einzugsgebiet von etwa 40 Millionen Einwohner*innen ab. Richtige Abfalltrennung ist die Voraussetzung für effizientes Verpackungsrecycling und damit für den Schutz wichtiger Rohstoffe, von Klima und . Während der Aktionswochen klären Kommunen in ganz Deutschland erstmals gemeinsam mit den dualen Systemen und ihrer Initiative “Mülltrennung wirkt”, ihren Partnern Netto Marken-Discount, EDEKA und Netto Deutschland sowie Vertretern der - und Entsorgungswirtschaft so viele Menschen wie möglich über richtige Mülltrennung auf.

Richtige Mülltrennung in Deutschland: Eine Aktion – ein Ziel – viele Absender

Die Idee zur bisher größten Partneraktion für richtige Abfalltrennung kommt von der Initiative “Mülltrennung wirkt”. “Zusammen können wir viel erreichen”, sagt Axel Subklew, Sprecher der Initiative. “Bisher informieren die an der Wertschöpfungskette für Verpackungsrecycling beteiligten Unternehmen und Institutionen überwiegend jeder für sich. Dabei haben wir ein gemeinsames Ziel: Mehr gesammelte Verpackungen, effizientes und damit eine noch nachhaltigere Kreislaufwirtschaft für Verpackungen in Deutschland.” Schirmherrin von “Deutschland trennt. Du auch?” ist Bundesumweltministerin Steffi Lemke – ihre Botschaft zur Aktion ist in einem Video aufgezeichnet.

Mit Events und Informationen gegen Fehlwürfe und Müllmythen

Aufklärung hilft: Gebrauchte Windeln, Lebensmittelreste oder Batterien sind vielerorts noch immer beliebte “Fehlwürfe” in der Gelben Tonne oder dem Gelben Sack. Sie gehören dort nicht hinein und können das Recycling gebrauchter Verpackungen verhindern. Bei Live-Events rund um die XXL-Verpackungen von “Deutschland trennt. Du auch?” beantworten die Teams der Abfallberatungen daher alle Fragen der Bürger*innen rund um richtige Mülltrennung. Sie informieren direkt vor Ort über richtige Abfalltrennung und räumen mit Müllmythen und Vorurteilen auf.

Für die Partner von “Deutschland trennt. Du auch?” hat die Initiative “Mülltrennung wirkt” ein umfassendes Aktionskonzept entwickelt. Sie stellt den Abfallberatungen Aktionselemente wie die XXL-Verpackungen, eine fetzige Trommler-Crew oder den “Trenn-Bären” mit seinem Quiz-Rad sowie Informationsmaterial kostenlos zur Verfügung. Die teilnehmenden Kommunen können ihre Aktion rund um richtige Abfalltrennung frei gestalten. Das ist der richtige Weg: Laut einer aktuellen YouGov-[1] wünschen sich 70 Prozent der Menschen in Deutschland aufmerksamkeitsstarke öffentliche Aktionen, die über richtige Abfalltrennung und Recycling informieren.

Welche Kommunen machen mit bei “Deutschland trennt. Du auch?”? Hier geht's zur Deutschlandkarte mit einfacher Suchfunktion.

Bundesweite Aktion zeigt lokal Gesicht – Gewinnspiel lockt mit Hunderten Preisen

Als Trennbotschafter*innen geben viele Abfallberater*innen der Aktion “Deutschland trennt. Du auch?” in ihrer Stadt persönlich ein Gesicht – zum Beispiel auf Plakaten. Die Initiative “Mülltrennung wirkt” begleitet die Aktionswochen außerdem mit einer bundesweiten Werbe- und Social-Media-Kampagne. So bekommen die Abfallberatungen prominente Unterstützung lokaler Influencer*innen.

Gesicht zeigen können auch die Bürger*innen selbst: Mit einem Selfie vor der XXL-Verpackung und dem Hashtag #wertrenntgewinnt können sie am bundesweiten Social-Media-Gewinnspiel von “Deutschland trennt. Du auch?” teilnehmen und mit etwas Glück einen von vielen Preisen gewinnen.

Starke Partner aus dem Lebensmitteleinzelhandel

Die XXL-Verpackungen zeigen Eigenmarkenprodukte der an “Deutschland trennt. Du auch?” beteiligten Lebensmittelhändler Netto Marken-Discount, EDEKA und Netto Deutschland. Verpackungsrecycling ist ein bedeutender Aspekt der Nachhaltigkeit im Handel. Damit so viele Verpackungen wie möglich recycelt werden können, klären die Partner ihre Kund*innen schon beim Einkaufen über richtige Mülltrennung auf. In insgesamt rund 10.000 Märkten deutschlandweit informieren sie zum Beispiel mit Plakaten und Displays, in ihren Kundenmagazinen oder Social-Media-Kanälen über richtige Mülltrennung.

[1] Quelle: Für Deutschland (18+) repräsentative Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, N=2.044, 16.02.204

Bildmaterial und die Pressemitteilung zum Download sowie weitere Informationen zum Thema richtige Mülltrennung finden Sie unter: www.mülltrennung-wirkt.de/presse

Über die Aktion “Deutschland trennt. Du auch?”

“Deutschland trennt. Du auch?” ist die bisher größte bundesweite Partneraktion zur Aufklärung über richtige Mülltrennung in Deutschland. Initiiert und organisiert wird die Aktion von “Mülltrennung wirkt”, einer Initiative der dualen Systeme. Mit “Deutschland trennt. Du auch?” engagieren sich die dualen Systeme, kommunale Abfallberatungen, Unternehmen der Abfall- und Entsorgungswirtschaft und des Lebensmitteleinzelhandels erstmals gemeinsam, um die Menschen in ganz Deutschland über richtige Mülltrennung zu informieren. Ihr Ziel: Höhere Sammelmengen und -qualitäten für mehr Verpackungsrecycling – zum Schutz von Klima und Ressourcen. Während der Aktionswochen vom 3. bis 16. Juni klären die Partner mit intensiver lokaler Informationsarbeit, Live-Events sowie mit begleitenden Werbe- und Social-Mediakampagnen über die richtige Trennung von Abfällen auf. Schirmherrin der bundesweiten Aktion für richtige Mülltrennung ist Bundesumweltministerin Steffi Lemke.

Über “Mülltrennung wirkt”

“Mülltrennung wirkt” ist eine Initiative der dualen Systeme in Deutschland. Die dualen Systeme organisieren mit ihren Dienstleistern aus der Entsorgungs- und Recyclingbranche die Sammlung, Sortierung und Verwertung gebrauchter Verkaufsverpackungen. Grundlage für ihre Arbeit ist das Verpackungsgesetz. An der bundesweiten Initiative “Mülltrennung wirkt” sind aktuell zehn duale Systeme beteiligt. Gemeinsam wollen sie über richtige Abfalltrennung und Recycling von Verpackungen aufklären, mit Irrtümern und Müllmythen aufräumen und möglichst viele Menschen zum Mitmachen motivieren.

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: Pressebüro “Mülltrennung wirkt”
c/o Maria Marberg
Mobil: +49 (0)175 59 64 229
presse@mülltrennung-wirkt.de

Axel Subklew
Experte der Initiative “Mülltrennung wirkt”
Tel.: +49 (0)2203 50 26 414 | Mobil: +49 (0)178 24 46 547
subklew@muelltrennung-wirkt.de

Quellenangaben

Bildquelle: “Deutschland trennt. Du auch?”: XXL-Verpackungen und Trommler-Crews machen bundesweit auf die Aktion der dualen Systeme und ihrer Partner aufmerksam. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/142102 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Initiative Mülltrennung wirkt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/142102/5787605

Duale Systeme starten größte bundesweite Aktion für richtige Abfalltrennung

Presseportal
×