Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: 28-jähriger Mann wird von Unbekannten überfallen – Zeugen gesucht

Mannheim:

Am frühen Sonntagmorgen zu einem noch nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt zwischen 1 und 5 Uhr sollen mindestens zwei unbekannte Männer einen 28-Jährigen am alten Meßplatz überfallen haben.

Nach derzeitigem Kenntnisstand soll die Tat zwischen der alten Feuerwache und einem Supermarkt stattgefunden haben. Die Täter sollen dem 28-jährigen Mann zunächst mit Pfefferspray attackiert und dann mit einem Messer bedroht haben. Hierbei forderten diese ihn immer wieder auf sein Handy herauszugeben. Als die Verdächtigen sich mit dem Messer in seine Richtung bewegten, wehrte dieser den Angriff ab und verletzte sich hierbei an der Hand. Schließlich gelang dem Mann die Flucht vor den Unbekannten.

Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Schwetzingen stellte den Verletzten schließlich im Bereich der B36 fest und brachte ihn ins Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen wegen versuchten Raubes aufgenommen. Die Täter waren zum Tatzeitpunkt an Mund und Nase vermummt. Näheres ist derzeit nicht bekannt. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0621/174-4444 entgegengenommen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5787631

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: 28-jähriger Mann wird von Unbekannten überfallen – Zeugen gesucht

×