Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Heidelberg: Rollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

Heidelberg:

Am frühen Sonntagmorgen kurz nach 0 Uhr missachtete nach derzeitigem Stand der Unfallermittlungen eine 19-jährige Toyota-Fahrerin die Vorfahrt eines 27-jährigen Rollerfahrers in der Straße Neckarstaden. Die Toyota-Fahrerin kam aus Richtung des Montpellierplatzes und kollidierte bei der Einfahrt in die Neckarstaden mit dem Zweiradfahrer. Dieser stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 4.000 Euro.

Die 19-jährige Unfallverursacherin musste die Beamtinnen und Beamten auf das Polizeirevier begleiten, um dort eine Blutprobe abzugeben, da sich Hinweise auf eine mögliche Drogenbeeinflussung ergaben.

Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5787626

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Heidelberg: Rollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

Presseportal Blaulicht
×