Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: Ankum: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr- Polizei sucht Zeugen

Osnabrück:

Die ermittelt seit Samstag wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr mit seinem roten Opel, die B 214 in Richtung Bersenbrück.

Als eine Personengruppe die B214 in Höhe der Industriestraße überquerte, fuhr der Autofahrer mit erhöhter Geschwindigkeit gezielt auf die Gruppe zu und wich erst im letzten Moment nach links aus, sodass ein Passant zur Seite springen musste.

Anschließend flüchtete der PKW- Fahrer in Richtung Bersenbrück.

Der Opel hatte das Kennzeichenfragment OS-JT ?? und war mit noch zwei bis drei weiteren Personen besetzt.

Der Fahrer kann wie folgt beschrieben werden:

– ca. 20 Jahre alt

– kurze gestylte Haare

– weißes T-shirt

Die Polizei Bersenbrück sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder dem Autofahrer geben können. Diese melden sich bitte telefonisch unter 05439/9690.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Maike Elixmann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5787968

Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: Ankum: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr- Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht
×