ARTE auf der re:publica 2024

Straßburg:

Als Partner der re:publica 2024 lädt ARTE am 27. und 28. Mai 2024 herzlich zur Präsentation verschiedener Programme und Diskussionsrunden ein:

Montag, 27.05.2024 | 15:00

Europa 2057: Ein neues Format entsteht auf ARTE

Wie wird Europa in rund 30 Jahren aussehen? Wie sicher ist der Blick in die Zukunft? Diesen Fragen widmet sich die neue ARTE-Online-Reihe “Europe 2057”. Bei der Entwicklung des Formats integriert ARTE aktiv das Publikum der re:publica, fragt nach Vorstellungen, Ängsten und Hoffnungen. Thomas J. Weiss (ARTE Deutschland) spricht mit euch – und diesen Gästen:

Kristina Förtsch, YouTube-Managerin ARTE

Katja Dünnebacke, Programmkoordination ARTE Deutschland

Alexander Lahl, Produktionsfirma mobyDOK

Max Mönch, Produktionsfirma mobyDOK

Sabine Puls, Redakteurin

Montag, 27.05.2024 | 20:15

ChatWithA_DJ-Spezial

Live vor Publikum präsentiert ARTE ein ChatWithA_DJ-Spezial auf der re:publica. Hier spielen drei DJs ihre Sets, streamen zugleich auf Twitch und beantworten anschließend Fragen ihrer Zuhörer:innen. Moderiert wird die Sendung von der Musik-Journalistin Tamara Güçlü, die unter ihrem Artistnamen TAM seit 2021 selbst Neo-Soul und RnB-Songs veröffentlicht. Zu Gast sind:

Lúcia Lu, DJ, Community-Organisatorin, Podcasterin, Model, Mitbegründerin des Hoe_mies-Kollektivs

Opium Hum, DJ, Radio-Host, Kurator CTM Festival Berlin

Dienstag, 28.05.2024 | 11:15

Tracks East: Russland führt Krieg gegen die Ukraine

Das ARTE-Magazin “Tracks East” beleuchtet Krisen und Entwicklungen in Osteuropa aus der Perspektive von Kreativen, Aktivist:innen und Künstler:innen aus Osteuropa. In dieser Folge geht es um den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine: Wie funktioniert Putins Propagandaapparat? Wem gelingt es, sich ihm dennoch zu entziehen? Wo steht die russische Bevölkerung nach zwei Jahren Krieg?

Die Exiljournalistin Masha Borzunova, ehemaliges Gesicht des Oppostionssenders Doschd sowie Host von “Masha on Russia” und Gesprächspartnerin Vladlena Savenkova, Filmemacherin und Producerin bei ARTE “Tracks East”, bieten authentische Einblicke. Moderiert wird der ARTE-Talk von Journalistin und Kulturredakeurin Shila Behjat (ARTE/ZDF).

Dienstag, 28.05.2024 | 18:45

ARTE-Saloon: Europe, no country for young people?

Auf der diesjährigen re:publica widmet sich der ARTE-Saloon dem Thema der Generationengerechtigkeit in Europa: Inwiefern trägt die junge Generation die Last einer Politik, die hauptsächlich von älteren Menschen bestimmt wird? Gibt es politische Lösungsansätze, durch die die Jüngeren nicht auf Übermorgen vertröstet werden müssten?

Diese Fragen diskutiert unser Moderations-Duo Simon Vogt und Christiane Thorn im YouTube-Livetalk “ARTE-Saloon” mit euch – und diesen Gästen:

Jagoda Marinic, Schriftstellerin, Dramatikerin und Kolumnistin

Jonas Hohenforst, Founder der Jugend-Enquete-Kommission e.V., Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen

Emmeline Charenton, Bundessekretärin der Jungen Europäischen Förderalist:innen

Auch der ARTE-Bus darf auf der re:publica nicht fehlen:

ARTE ist auf Summer Tour! Besucht uns am ARTE-Bus, verewigt euch in unserer Fotobox, testet euer Wissen bei unserem Quiz rund um die ARTE-Programme und gewinnt exklusive Goodies. Den ganzen Sommer über tourt ARTE quer durch Deutschland und Frankreich. So kommt ARTE zum Publikum und wird direkt vor Ort erlebbar. Lernt uns kennen!

Ansprechpartner:

Kavaye Oumate Ozong

kavaye.ozong@arte.de

Kontakt

Newsroom:

Quellenangaben

Bildquelle: ARTE / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/9021/5788013

ARTE auf der re:publica 2024

Presseportal
×