Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (553) Passant verhinderte Sachbeschädigung an Streifenwagen

Nürnberg:

Einem aufmerksamen Passanten (48) ist es zu verdanken, dass es einem mutmaßlichen Reifenstecher (37) am Samstagnachmittag (25.05.2024) nicht gelang einen Streifenwagen in der Nürnberger Altstadt zu beschädigen. Eine Anzeige gegen den 37-Jährigen war die Folge.

Dem Passanten war der 37-Jährige gegen 14:45 Uhr in der Fußgängerzone Karolinenstraße/Ecke Königstraße aufgefallen, als er gerade versuchte mit einem Taschenmesser in den Reifen eines umbesetzen Streifenwagens zu stechen und ging dazwischen.

In der Nähe befindliche Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte stellten das Messer sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel gegen den 37-Jährigen ein.

Erstellt durch: Robert Sandmann

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5788093

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (553) Passant verhinderte Sachbeschädigung an Streifenwagen

Presseportal Blaulicht
×