Blaulicht Polizei Bericht Karlsruhe: Bad Schönborn – Versuchter Raub von Halskette in Straßenbahn – 26-jähriger …

Karlsruhe:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe:

Ein 26-Jähriger steht im Verdacht, am frühen Montagmorgen gegen 01.00 Uhr, einen 42-jährigen Mann in einer Straßenbahn körperlich angegangen und versucht zu haben, ihm eine goldene Kette vom Hals zu reißen. Wohl nur aufgrund des reflexartigen Festhaltens der Halskette gelang es dem Geschädigten dies zu verhindern. Er erlitt aufgrund der Tat oberflächliche Verletzungen am Hals.

Der Tatverdächtige verließ mit einem Begleiter anschließend die Straßenbahn am Bahnhof in Bad Schönborn. Er wurde wenig später von der alarmierten vorläufig festgenommen. Sein männlicher Begleiter wurde nicht mehr angetroffen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde der 26-Jährige am Montag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei, unter anderem zur Identität des bislang unbekannten Begleiters des Tatverdächtigen sowie zu den Hintergründen der Tat, dauern an.

Manuel Graulich, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Ralf Eisenlohr, Polizeipräsidium Karlsruhe

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5788313

Blaulicht Polizei Bericht Karlsruhe: Bad Schönborn – Versuchter Raub von Halskette in Straßenbahn – 26-jähriger …

Presseportal Blaulicht
×