Streamingtipps 1. Junihälfte

Straßburg:

| Der ARTE-Festivalsommer

Elbjazz

Konzert – Ab dem 7. Juni auf arte.tv

Von Juni bis August ist ARTE Concert wieder auf diversen Festivals unterwegs und versorgt das Online-Publikum mit Livestreams von einigen der angesagtesten Open-Air-Bühnen Europas! Dabei setzt der Sender wieder auf die Vielfalt der Musikgenres: von den Hip-Hop Beats beim Splash! über Opernhighlights von den Salzburger Festspielen hin zu Elektrosounds vom Nature One ist für jeden Geschmack etwas dabei. Den Auftakt macht ARTE am 7. und 8. Juni mit Liveübertragungen vom Elbjazz im Hamburger Hafen.

>> Bald auf ARTE Concert (https://www.arte.tv/de/arte-concert/)

AKTUALIÄT | GESELLSCHAFT | GESCHICHTE

Europe 2024: Der Wahlabend

Sonderprogrammierung – Am 9. Juni auf arte.tv

500 Millionen Europäer und Europäerinnen wählen ihre Vertreter – in einem Europa, das vor zahlreichen Herausforderungen steht. ARTE wird diese entscheidenden Stunden live begleiten: Welches Gesicht wird die Gemeinschaft in Zukunft haben?

>> Jetzt auf ARTE Presse (https://presse.arte.tv/programme/117017-045-A/)

Sportlerinnen: Zu stark, um Frau zu sein

Online First, Dokumentation – Ab dem 10. Juni auf arte.tv

Vier Frauen, ein Ziel: Sie wollen zurück ins Rennen, nachdem man sie wegen ihres Körpers ausgeschlossen hat. Wer entscheidet, was ein Frauenkörper ist? Ein Kampf gegen Rassismus und die Kontrolle des weiblichen Körpers.

>> Vorab auf ARTE Presse (https://presse.arte.tv/programme/117258-000-A/)

Die CO2-Lüge: Was die Kompensationsgeschäfte wirklich für das Klima bringen

Online First, Dokumentation – Ab dem 4. Juni auf arte.tv

Wo unvermeidbare Emissionen durch Geschäftsmodelle entstehen, können diese andernorts wieder ausgeglichen werden. Doch tragen die dahinterstehenden Umweltprojekte im globalen Süden wirklich etwas zum Weltklima bei? Die Dokumentation sucht messbare Antworten in einem System, das davon lebt, nicht messbar zu sein. Dabei stellt sich heraus: Der CO2-Gehalt in der Atmosphäre ist so hoch wie nie.

>> Vorab auf ARTE Presse (https://presse.arte.tv/programme/114584-000-A/)

KINO | FERNSEHFILME | SERIEN

Die Elenden

Fernsehfilm – Ab dem 2. Juni auf arte.tv

“Die Elenden” ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Victor Hugo und erzählt die Geschichten von Henri Fortin/Jean Valjean im 20. Jahrhundert, mit Jean-Paul Belmondo in der Hauptrolle. Regisseur Claude Lelouch spielt mit den Bezügen auf den Roman und den verschiedenen Zeitebenen

>> Vorab auf ARTE Presse (https://presse.arte.tv/programme/118126-000-A/)

Der Russe ist einer, der Birken liebt

Online First, Spielfilm – Ab dem 6. Juni auf arte.tv

Mascha (Aylin Tezel) ist oft wild und laut, kompromisslos und schlagfertig, nur über ihre eigene Geschichte, über die Geflüchtete in ihr, spricht sie nie. Während einer akuten Lebenskrise beginnt sie ein neues Leben in Tel Aviv aber muss schließlich erkennen, dass man nicht für immer vor sich selbst davonrennen kann. “Der Russe ist einer, der Birken liebt” basiert auf dem gleichnamigen Romandebüt von Olga Grjasnowa.

>> Vorab auf ARTE Presse (https://presse.arte.tv/programme/098040-000-A/)

Little Women

Web Only, Dreiteilige Miniserie – Ab dem 7. Juni auf arte.tv

Die vier March-Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, verfolgen ihre eigenen Träume und stehen vor individuellen Herausforderungen. Als die Familie durch den Ausbruch des amerikanischen Bürgerkrieges jedoch in schwierige Umstände gerät, müssen die Mädchen lernen, was Zusammenhalt bedeutet. Nach dem Roman von Louisa May Alcott.

>> Vorab auf ARTE Presse (https://presse.arte.tv/kollektionen/RC-025044/)

WISSENSCHAFT

Das letzte weiße Nashorn

Online First, Dokumentation – Ab dem 1. Juni auf arte.tv

Die imposanten Tiere – Nördliche Breitmaulnashörner – erwecken den Eindruck von Unzerstörbarkeit, doch ihr Lebensraum wird von Jahr zu Jahr kleiner. In dem auf zahlreichen Festivals ausgezeichneten Dokumentarfilm führt David Hambridge vor Augen, was Artensterben konkret bedeutet.

>> Vorab auf ARTE Presse (https://presse.arte.tv/programme/108503-000-A/)

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: Tonja von Thaden | tonja.von-thaden@arte.tv | +33 3 90 14 20 67
Irina Lehnert | irina.lehnert@arte.tv | +33 3 90 14 21 51

Quellenangaben

Bildquelle: Der Festivalsommer auf ARTE. Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung “Bild: Sendeanstalt/Copyright”. Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/9021/5788351

Streamingtipps 1. Junihälfte

Presseportal
×