Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (555) Tödlicher Betriebsunfall

Nürnberg:

Am Montagmorgen (27.05.2024) ereignete sich ein schwerer Betriebsunfall beim Be- oder Entladevorgang eines Lastkraftwagens im Nürnberger Stadtteil Schmalau. Ein 48-jähriger Mann erlitt tödliche Verletzungen.

Ein 48-Jähriger LKW-Fahrer war zwischen 05:00 Uhr und 07:00 Uhr mit Be- oder Entladearbeiten eines Lastkraftwagens auf dem Gelände eines Betriebs in der Wetzlarer Straße beschäftigt. Hierbei stürzte aus noch nicht geklärter Ursache ein circa 400 Kg schwerer Glassauger auf den Mann.

Mitarbeiter fanden den 48-Jährigen, verständigten den Rettungsdienst und begannen sofort mit der Reanimation, welche durch die alarmierten Rettungskräfte fortgeführt wurde. Der 48-Jährige erlitt durch das Geschehen jedoch derart schwere Verletzungen, dass er noch vor Ort verstarb.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens aufgenommen. Bislang ergaben sich in diesem Zusammenhang keine Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden.

Erstellt durch: Michael Petzold

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5788703

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (555) Tödlicher Betriebsunfall

×