Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Unfall bei gefährlichem Überholmanöver

Milz:

Montagabend fuhr er 59-jähriger VW-Fahrer auf der Landstraße zwischen Eicha und Milz, als er kurz vor der Ortslage Milz mehrere Autos sowie einen Bus überholen wollte. Während des Überholvorganges verlor der Mann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen VW. Er stieß gegen ein Brückengeländer, welches sich links neben der Fahrbahn befand und fuhr anschließend zurück auf die Straße und prallte seitlich gegen den Bus. Letztendlich kam das Auto linksseitig an einem Baum zum Stehen. Der 59-jährige sowie sein 38-jähriger Beifahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt. Das Auto des Verursachers wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Anne-Kathrin Seifert
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5788751

Blaulicht Polizei Bericht Suhl: Unfall bei gefährlichem Überholmanöver

Presseportal Blaulicht
×