Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: Betrunkener Mann wurde per Haftbefehl gesucht- Festnahme durch Bundespolizei-

Hamburg:

Am 28.05.2024 gegen 08.00 Uhr entdeckten Sicherheitsdienstmitarbeiter einen offensichtlich stark alkoholisierten Mann (m.49) hilflos am Boden liegend am Ausgangsbereich zum Hamburger Hauptbahnhof.

Eine angeforderte Streife der Bundespolizei übernahm die weitere Versorgung des polnischen Staatsangehörigen. Eine zwischenzeitlich durchgeführte Überprüfung der Personalien des 49-Jährigen ergab eine Ausschreibung zur Festnahme.

Seit dem 21.05.2024 wurde der Mann mit einem Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht, nachdem er grundlos eine Frau in einer U-Bahn geschlagen haben soll.

Unter bundespolizeilicher Bewachung wurde der Gesuchte zunächst zur ärztlichen Kontrolle mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Nach Abschluss der ärztlichen Überprüfung konnte der stark alkoholisierte Mann (Atemalkoholtest war nicht möglich) mit einem Streifenwagen der Bundespolizei in die U-Haftanstalt verbracht werden.

RC

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressesprecher
Polizeioberkommissar Rüdiger Carstens (RC)
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: bpoli.hamburg.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70254/5788955

Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: Betrunkener Mann wurde per Haftbefehl gesucht- Festnahme durch Bundespolizei-

Presseportal Blaulicht
×