Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0299 –Granate gesprengt–

Bremen:

Ort: Bremen-Häfen, OT Industriehäfen, Auf der Reithbarke

Zeit: 28.05.2024, 10 – 11 Uhr

Am Dienstag wurde im Stadtteil Häfen eine Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Kampfmittelräumdienst der Bremen gesprengt.

Die etwa zehn Kilo schwere Granate war bei Sondierungsarbeiten auf einem Werksgelände in der Straße Auf der Reithbarke gefunden worden. In einem Sicherheitsradius von 150 Metern wurde evakuiert. Ein Radius für luftschutzmäßiges Verhalten war nicht notwendig. Bei der anschließenden kontrollierten Sprengung am Vormittag durch den Sprengmeister Thomas Richter kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Pressestelle
Nastasja-Klara Nadolska
Telefon: 0421/362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5789157

Blaulicht Polizei Bericht Bremen: Nr.: 0299 –Granate gesprengt–

×