Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: 45-Jähriger bedroht Bahnmitarbeiter

Stuttgart:

Zu einer Bedrohung gegenüber einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn durch einen 45-Jährigen ist es am gestrigen Tag (28.05.2024) am Stuttgarter Hauptbahnhof gekommen.

Gegen 17:55 Uhr sprachen zwei Mitarbeitende der DB-Sicherheit bisherigen Informationen zufolge zunächst einen aggressiven 45-Jährigen vor der Bahnhofsmission des Hauptbahnhofes an. Der deutsche Staatsangehörige soll gegenüber den Mitarbeitende von Beginn an unkooperativ aufgetreten sein und ein Ticket für eine Zugfahrt verlangt haben. Laut Zeugenaussagen reagierte er auf die Ansprachen der beiden 51 und 61 Jahre alten Mitarbeitenden nicht und weigerte sich den Hauptbahnhof zu verlassen, weshalb diese die Bundespolizei über den Vorfall in Kenntnis setzten. Daraufhin soll der in Stuttgart wohnhafte 45-Jährige umgehend aggressiv reagiert und den 61-jährigen Mitarbeiter verbal bedroht haben. Zudem ging der Beschuldigte nach derzeitigem Kenntnisstand mit einer Bierflasche in der erhobenen Hand in bedrohlicher Weise auf den Geschädigten zu, attackierte ihn jedoch nicht. Eine eintreffende Streife der Bundespolizei verbrachte den 45-Jährigen daraufhin gefesselt auf die Dienststelle. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Bedrohung ermittelt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Denis Sobek
Telefon: 0711/55049 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5789603

Blaulicht Polizei Bericht Stuttgart: 45-Jähriger bedroht Bahnmitarbeiter

Presseportal Blaulicht
×