Infos für den Tag: „15 Minuten. Der tagesschau-Podcast am Morgen“

Köln:

Die tagesschau startet am 3. Juni einen neuen werktäglichen Nachrichtenpodcast, der die Menschen über die klassische Nachrichtenagenda hinaus informiert und mit Leichtigkeit in den Tag bringt. Produziert wird der Podcast vom Westdeutschen Rundfunk (WDR), beteiligt sind außerdem der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) und der Norddeutsche Rundfunk (NDR).

In „15 Minuten. Der tagesschau-Podcast am Morgen“ sprechen jeweils zwei Hosts über die Themen des Tages, die den höchsten Gesprächs- und Nutzwert haben. Sie liefern ihren Hörerinnen und Hörern Infos für den Tag. Führt die Polizei einen Blitzer-Marathon durch, fragen die Hosts: Darf man eigentlich Warn-Apps im Straßenverkehr benutzen? Wenn neue Regelungen zum Kindergeld in Kraft treten, klärt der Podcast, welche Familien davon am meisten haben. Und bei größeren Konflikten in der Welt, stellt sich die Frage: Was bedeutet das für unsere Sicherheit in Deutschland?

Produziert wird der Podcast jeden Morgen aktuell. Die Hosts schalten sich dafür aus verschiedenen Teilen Deutschlands zusammen und bringen jeweils Eindrücke zum bundesweiten Geschehen aus ihrer Region mit. Aus Köln sind Nina Heuser, Marlis Schaum und Julia Schöning dabei. Uli Spinrath kommt aus Mönchengladbach. Lars Sänger wird aus Erfurt für den Podcast arbeiten, Moritz Zachow aus Hannover. Magdalena Bienert berichtet aus Berlin und Brandenburg.

In „15 Minuten. Der tagesschau-Podcast am Morgen“ kommen vor allem Menschen zu Wort, die von den Nachrichten in ihrem Alltag betroffen sind. Es wird bewusst auf Interviews mit Politikerinnen und Politikern, Expertinnen und Experten sowie Vertreterinnen und Vertretern von Interessensgruppen verzichtet. Stattdessen sollen die Menschen und ihre Geschichten im Mittelpunkt stehen. Wer seine Geschichte erzählen möchte, darf sich gerne melden – über E-Mail an 15minuten@tagesschau.de oder per WhatsApp.

Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur ARD-aktuell:

„Mit dem Podcast setzen wir bewusst auf aktuelle Nachrichten-Themen, die mit dem Leben der Menschen zu tun haben. Durch diese Verbindung von Aktualität und Alltag wollen wir die Welt für die Hörerinnen und Hörer noch verständlicher machen. Damit ist ‚15 Minuten. Der tagesschau-Podcast am Morgen‘ eine perfekte Ergänzung zu den anderen Informationsangeboten der tagesschau.“

Jörg Schönenborn, WDR-Programmdirektor Information, Fiktion und :

„Dieser Podcast ist mutig und geht bewusst einen herausfordernden Weg: Wir möchten auch Menschen, die sich weniger für klassische Nachrichten interessieren, Infos für den Tag anbieten. Gleichzeitig verkörpert dieser Podcast wie kein anderer das Kernprinzip der ARD bzw. der tagesschau: Journalistinnen und Journalisten aus mehreren Regionen in Deutschland berichten aus unterschiedlichen Blickwinkeln über das Wichtigste des Tages. Der WDR ist stolz, so ein Projekt initiiert zu haben.“

Ab dem 3. Juni erscheint der Podcast montags bis freitags, gegen 6 Uhr. In der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt.

https://www.ardaudiothek.de/sendung/15-minuten-der-tagesschau-podcast-am-morgen/13340453/

https://www.tagesschau.de/multimedia/podcast/15-minuten

Fotos unter www.ard-foto.de

Besuchen Sie auch die Presselounge: presse.wdr.de

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: WDR Kommunikation
Tel.: 0221 220 7100
Email: kommunikation@wdr.de

Quellenangaben

Bildquelle: Die tagesschau startet am 3. Juni einen neuen werktäglichen Nachrichtenpodcast, der die Menschen über die klassische Nachrichtenagenda hinaus informiert und mit Leichtigkeit in den Tag bringt. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7899 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7899/5789565

Infos für den Tag: „15 Minuten. Der tagesschau-Podcast am Morgen“

Presseportal
×