Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Mehrere Verletzte nach Rotlichtunfall

Mannheim:

Am Dienstag fuhr ein 39-Jähriger mit einem VW auf der Casterfeldstraße in Richtung Neckarauer Straße. Aus bislang unbekannten Gründen übersah er um kurz vor 13:30 Uhr einen vor ihm auf der Höhe der Morchfeldstraße an einer roten Ampel haltenden Smart. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung und eines Ausweichversuchs prallte der VW des 39-Jährigen auf das Heck des Smarts. Durch die Kollision verletzte sich die 33-jährige Smart-Fahrerin schwer, der 39-Jähriger sowie zwei weitere Insassen des VW leicht. Alle Personen kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. An beiden Autos entstand ein Totalschaden, der mit 17.000 Euro beziffert wird. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Anschließend musste auf Grund von ausgelaufenen Betriebsstoffen die Fahrbahn gereinigt werden.

Der Verkehrsdienst Mannheim übernahm die weiteren Unfallermittlungen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Kiefner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5789632

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Mehrere Verletzte nach Rotlichtunfall

×