“Alles in bester Ordnung”- sechster “ARD Debüt”-Film 2024 mit Corinna Harfouch und Daniel Sträßer

München:

In ihrem Regiedebüt “Alles in bester Ordnung” wirft die Schauspielerin und Drehbuchautorin Natja Brunckhorst einen warmherzig-zärtlichen und humorvollen Blick auf die Phänomene der modernen Konsumgesellschaft. Indem sie eine Maximalistin und einen Minimalisten auf Kollisionskurs schickt, erzeugt sie komödiantische Reibungspunkte und regt zugleich zum Nachdenken über das Zuviel und Zuwenig an. Wie brandaktuell das Thema ist, lässt sich an der Flut der Aufräum- und Wegwerf-Ratgeber in den Buchläden und Bestsellerlisten ebenso ablesen wie am wuchernden Wachstum des Dienstleistungssektors der sogenannten Aufräumer.

Zum Inhalt:

Marlen (Corinna Harfouch) ist früher durch die Welt gereist, draußen strahlt sie, aber ihre Wohnung hat sie mit Gegenständen vollgestellt. Sie ist eine leidenschaftliche Sammlerin. Alles ist zu wertvoll, zu bedeutend, um es wegzuschmeißen. Fynn (Daniel Sträßer) dagegen will mit nur 100 Dingen durch die Welt gehen. “Ordnung ist das halbe Leben!”, sagt er. “Willkommen in der anderen Hälfte!”, antwortet sie. Das ist der Humor und der Kampfstil, den sie von jetzt an pflegen. Marlen und Fynn – stärker könnten die Gegensätze nicht sein. Doch Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an!

Neben Corinna Harfouch und Daniel Sträßer spielen u. a. Luise Kinner, Simon Hatzl, Steffen Will, Felix Vörtler, Katharina Schmalenberg und Joachim Król in einer Gastrolle. Regie führte Natja Brunckhorst, das Drehbuch schrieben Natja Brunckhorst und Martin Rehbock.

Eine Produktion von LICHTBLICK FILM (Produzent Joachim Ortmanns), in Ko-Produktion mit WDR, SWR und ARTE, in Zusammenarbeit mit GreenRoomFilm, Farbkult und RuhrsoundStudios, gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW und dem DFFF Deutscher Filmförderfonds. Redaktion: Andrea Hanke (WDR), Barbara Häbe (ARTE) und Stefanie Groß (SWR)

Im Vorführraum des Ersten steht der Film akkreditierten Journalisten und Journalistinnen (https://presse.daserste.de/video/vorfuehrraum/index.html) zur Ansicht zur Verfügung. Eine Übersicht über die gesamte diesjährige “ARD Debüt”-Staffel gibt ein ausführliches Presseheft im Presseservice unter https://presse.daserste.de.

Fotos über www.ardfoto.de

Kontakt

Newsroom:
Pressekontakt: Dr. Lars Jacob
ARD-Programmdirektion/Presse und Information
Tel.: 089/558944-898
E-Mail: lars.jacob@ard.de

Quellenangaben

Bildquelle: ARD/WDR ALLES IN BESTER ORDNUNG, ab Sonntag (02.06.24) in der ARD Mediathek und um 23:35 Uhr im ERSTEN.
Marlen (Corinna Harfouch, l.) und Fynn (Daniel Sträßer, r.) schauen sich gegenseitig an und grübeln über die Erschwernisse von Marlen's Wohnung.
© WDR/Bernd Spauke, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung “Bild: WDR/Bernd Spauke” (S2). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildkommunikation@wdr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/5789749

“Alles in bester Ordnung”- sechster “ARD Debüt”-Film 2024 mit Corinna Harfouch und Daniel Sträßer

Presseportal
×