Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: 240529-3. Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person in Hamburg-Hoheluft-Ost

Hamburg:

Unfallzeit: 28.05.2024, 17:30 Uhr; Unfallort: Hamburg-Hoheluft-Ost, Hoheluftchaussee

Gestern kam es zu einer Kollision zwischen einem Bus und einer Fußgängerin, bei der die Frau schwer verletzt wurde. Die Ermittlungen werden von der Verkehrsdirektion Innenstadt/West (VD 2) geführt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll sich die Fußgängerin auf Höhe eines Fahrkartenautomaten an der Bushaltestelle “Gärtnerstraße” in Richtung stadtauswärts in unmittelbarer Nähe zur Fahrbahn aufgehalten haben.

Beim Einfahren eines Linienbusses in die Haltestelle soll die 43-jährige Fußgängerin unvermittelt und aus ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn getreten sein und wurde durch den Bus im Bereich des Fußes erfasst.

Die Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde durch zufällig vor Ort anwesende Ärzte erstversorgt. Eintreffende Rettungskräfte transportierten die Verletzte anschließend in ein Krankenhaus, wo sie notoperiert wurde. Lebensgefahr besteht nicht.

Die Ermittlungen vor Ort wurden durch ein Verkehrsunfall-Team (VU-Team) der VD 2 geführt und dauern an.

Weiterhin wurde für die Unfallaufnahme eine Drohne eingesetzt.

Die psychosoziale Akutbetreuung von Augenzeugen übernahm ein Kriseninterventionsteam (KIT) des Deutschen Roten Kreuzes.

Wen.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Laura Wentzien
Telefon: 040 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5789944

Blaulicht Polizei Bericht Hamburg: 240529-3. Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person in Hamburg-Hoheluft-Ost

Presseportal Blaulicht
×