Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240529-2-K Schwerer Raub auf Tankstelle – Zeugensuche

Köln:

Nach einem versuchten schweren Raub auf eine Tankstelle in der Nacht zu Mittwoch (29. Mai) in Köln-Chorweiler sucht die Zeugen des Überfalls. Ersten Ermittlungen zufolge sollen drei maskierte Männer mit dunklem Hautteint gegen 2.30 Uhr den Kassenraum auf dem Athener Ring mit einem Messer und einer Schusswaffe betreten und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. Als sich die Kasse aufgrund eines technischen Problems nicht öffnen ließ, flüchteten die Männer ohne Beute. Die zur Tatzeit dunkel gekleideten, mutmaßlichen Räuber sollen etwa 1.65-1.70 Meter große Jugendliche im Alter von circa 14-16 Jahren gewesen sein.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 suchen neben weiteren Zeugen dringend eine Frau, die den Angestellten (19) kurz vor der Tat auf die maskierten Männer aufmerksam gemacht haben soll. Unmittelbar nachdem sie die Tankstelle verlassen hatte, sollen die Verdächtigen hereingekommen sein. Hinweise können per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de oder per Telefon unter der Rufnummer 0221 229-0 gegeben werden. (ja/cg)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5789917

Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240529-2-K Schwerer Raub auf Tankstelle – Zeugensuche

×