Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Versuchter Telefontrickbetrug

Jena:

Am Dienstagnachmittag klingelte bei einer 63-jährigen Frau aus Jena das Telefon. Am anderen Ende meldete sich eine weibliche Stimme, die sich als Polizistin ausgab und einen schweren Unfall schilderte. Aufgrund der Beteiligung der Tochter der angerufenen Frau, seien nun Kautionszahlungen in Höhe von 250.000 EUR notwendig. Geistesgegenwärtig rief die Frau ihre Tochter sofort an, die das Ereignis negierte. Mit dieser Masche versuchte die unbekannte Anruferin wertvolle Besitztümer betrügerisch zu erlangen. Die möchte in diesem Zusammenhang noch einmal warnen, auf keine derartigen Anrufe einzugehen. Bitte erkundigen sie sich bei solchen Mitteilungen bei ihren Verwandten und verständigen sie die echte Polizei.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5789989

Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Versuchter Telefontrickbetrug

Presseportal Blaulicht
×