Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240529-3-K 11-Jähriger in Pesch angefahren – Zeugensuche

Köln:

Nach einem Verkehrsunfall am 28. Mai vor dem Gymnasium Köln-Pesch, bei dem ein 11 Jahre alter Junge leicht verletzt wurde, sucht die Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte der 11-Jährige gegen 13.45 Uhr auf der Montessoristraße, in Höhe des dortigen Gymnasiums, zwischen zwei am Straßenrand geparkten Autos die Straße überqueren. In dem Moment soll eines der Autos losgefahren und den Jungen erfasst haben. Die Fahrerin des dunklen Wagens soll den Jungen gefragt haben, ob alles in Ordnung ist, und dann ihre Fahrt fortgesetzt haben.

Die Ermittler des Verkehrskommissariats bitten Zeugen und insbesondere die Fahrerin des dunklen Autos, sich telefonisch unter der Rufnummer 0221-229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (cw/sb)

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5790119

Blaulicht Polizei Bericht Köln: 240529-3-K 11-Jähriger in Pesch angefahren – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht
×