Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: Osnabrück: Alkoholfahrt auf der A30 endete mit Verkehrsunfall

Osnabrück:

In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich auf der A30 bei Osnabrück ein Unfall mit einem Mercedes. Der 23-jährige Fahrer war gegen 2 Uhr in Richtung Hannover unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen OS-Sutthausen und OS-Nahne die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Mercedes CLA touchierte zunächst die Mittelschutzmauer, prallte dann gegen die rechte Außenschutzmauer und kam schließlich auf einer Grünfläche zum Stillstand. Der Fahrer aus Osnabrück erlitt dabei leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 23-Jährigen, was ein erster Test bestätigte: Der Fahrer war absolut fahruntüchtig. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und ordneten eine Blutprobe an. Als mögliche Unfallursache stellten die Ordnungshüter später fest, dass die Vorderreifen bis auf die Karkasse abgefahren waren und kein Profil mehr aufwiesen. Ein Abschlepper kümmerte sich um die Bergung des Unfallwagens.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5790301

Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: Osnabrück: Alkoholfahrt auf der A30 endete mit Verkehrsunfall

×