Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: BramscheSögeln: Alleinunfall auf der Riester Straße – 64-Jähriger …

Osnabrück:

Am Mittwochabend kam es auf der Riester Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 64-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Gegen 20 Uhr war der Mann aus Rieste mit seinem Peugeot in Richtung Rieste unterwegs, als er ausgangs einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und in den neben der Fahrbahn verlaufenden, nicht wasserführenden Graben geriet. Im weiteren Verlauf kollidierte der Peugeot vom Typ 2008 im Graben mit einem Durchlassbauwerk, überschlug sich und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Stehen. Der alleinige Insasse wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von den Kräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Rieste, Epe-Malgarten sowie Bramsche Mitte befreit werden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen brachte ein Rettungswagen den Mann ins Krankenhaus. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 21.50 Uhr voll gesperrt. Hierdurch kam es zu lokalen Verkehrsbehinderungen. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung des Unfallwagens.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5790310

Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: BramscheSögeln: Alleinunfall auf der Riester Straße – 64-Jähriger …

Presseportal Blaulicht
×