Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Zum Tatort zurückgekehrt und ertappt

Apolda:

Mittwochmorgen, zur eigentlichen Schulzeit, war eine Heranwachsende in Apolda in einer Drogerie unterwegs. Nachdem sie mehrere Kosmetikartikel in ihren Rucksack verstaut hatte, verließ sie das Geschäft in der Straße des Friedens ohne die Waren im Wert von über 150,- Euro zu bezahlen. Einer Mitarbeiterin fiel dies jedoch auf und sie konnte das Mädchen stellen. Bei der anschließenden Anzeigenaufnahme durch die Beamten kam überdies ans Licht, dass die Teenagerin bereits am Vortag als Langfinger in der Filiale unterwegs war. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt und das Mädchen in die Schule gebracht.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5790559

Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Zum Tatort zurückgekehrt und ertappt

×