Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: DissenA33: Sattelauflieger kippt zur Seite – Mehrstündige Sperrung der A33

Osnabrück:

Am Donnerstagmittag befuhr ein 27-jähriger Bramscher mit seinem Sattelzug gegen 11:30 Uhr die A33 in Richtung Diepholz. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrer im Bereich des Tunnels, kurz hinter der Anschlussstelle Dissen-Süd, ins Schleudern. Infolgedessen kippte der Auflieger auf die rechte Seite. Die Zugmaschine kippte glücklicherweise nicht um, sodass der 27-Jährige unverletzt blieb.

Die A33 wurde zunächst in beide Richtungen gesperrt. Die Sperrung für die Fahrtrichtung Bielefeld konnte nach knapp einer Stunde wieder aufgehoben werden. Aufgrund der umfangreichen Bergung des mit Tiermehl beladenen Sattelaufliegers dauert die Sperrung der Richtungsfahrbahn Diepholz noch bis in die Abendstunden an.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, wenn möglich, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5790650

Blaulicht Polizei Bericht Osnabrück: DissenA33: Sattelauflieger kippt zur Seite – Mehrstündige Sperrung der A33

Presseportal Blaulicht
×