Blaulicht Polizei Bericht Karlsruhe: Eggenstein-Leopoldshafen – Nach mutmaßlicher Nötigung und Gefährdung im …

Karlsruhe:

Auf der Bundesstraße 36 zwischen Linkenheim und Eggenstein in Fahrtrichtung Karlsruhe kam es in der Donnerstagnacht offenbar zu einer Nötigung und einer Gefährdung des Straßenverkehrs durch einen Mercedes-Benz Sprinter-Fahrer.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhren ein 30-jähriger Pkw-Fahrer und ein 36-jähriger Sprinter-Fahrer am Donnerstag gegen 22:10 Uhr bei Linkenheim auf die B36 auf. Offenbar bedrängte im Nachgang der 36-Jährige den Pkw-Fahrer massiv, indem der er ihm wiederholt Lichthupe gab und dicht auffuhr. Im einspurigen Bereich überfuhr der Sprinter-Fahrer wohl die doppelt durchgezogene Linie in den Gegenverkehr und versuchte auf der Höhe des Pkw-Fahrers zu bleiben und ihn durch Gestikulieren zum Anhalten zu bewegen. In Folge dessen musste der entgegenkommenden Verkehr abbremsen und ausweichen. Nachdem der Sprinter-Fahrer den Pkw überholt hatte, bremste er ihn offenbar zweimal bis zum Stillstand aus.

Die sucht nun Zeugen, die dem Sprinter-Fahrer ausweichen mussten. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter 0721 96718-0 in Verbindung zu setzen.

Anja Hamerski, Pressestelle

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: +49 721 666-1111
Fax: +49 721 666-1150
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5791019

Blaulicht Polizei Bericht Karlsruhe: Eggenstein-Leopoldshafen – Nach mutmaßlicher Nötigung und Gefährdung im …

Presseportal Blaulicht
×