Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Mann ohne Führerschein verursacht betrunken Unfall und flüchtet

Mannheim:

Am Donnerstag um 16:50 Uhr fuhr ein 38-jähriger Ford-Fahrer auf ein Tankstellengelände in der Seckenheimer Straße auf und kollidierte hierbei mit dem VW einer 22-Jährigen, die gerade dabei war, ihr Fahrzeug zu betanken. Da sich der 38-Jährige nicht kooperativ zeigte, zog die 22-Jährige unterstützend die hinzu. Noch während des Telefongesprächs mit der Polizei entfernte sich der 38-Jährige von der Unfallstelle. Durch die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der 38-Jährige in der Sonderburger Straße festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Bereits zu Beginn des Kontrollgesprächs stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Für die Durchführung weiterer strafprozessualer Maßnahmen sollte der Mann auf das Polizeirevier gebracht werden. Der Festnahme versuchte sich der Mann jedoch zu entziehen und leistete Widerstand. Letztendlich konnte der 38-Jährige festgenommen und später einem Krankenhaus zum Zwecke der Blutentnahme zugeführt werden. Bei seiner weiteren Überprüfung konnte außerdem festgestellt werden, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und der Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Winterkorn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5791073

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Mannheim: Mann ohne Führerschein verursacht betrunken Unfall und flüchtet

×