Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Treffen artet komplett aus

Saale-Holzland-Kreis:

Bad Klosterlausnitz: Ein eigentlich geplantes Treffen lief Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, in der Nähe von Bad Klosterlausnitz komplett aus den Rudern. Ein 18-Jähriger hatte sich zuvor mit einer Bekannten über einen Messengerdienst zwischen der Birkenlinie und dem Köppeparkplatz verabredet. Doch erschien nicht die Bekannte, sondern acht bis zehn männliche Personen. Diese schlugen unvermittelt auf den 18-Jährigen ein und entwendeten sein Mobiltelefon. Der 18-Jährige erlitt durch die Attacke Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch die Beamten konnten die Schläger nicht festgestellt werden. Die Kriminalpolizei Jena sucht daher Zeugen. Diese werden gebeten sich unter 03641 81 2464 oder per E-Mail an kpi.jena@.thueringen.de, mit Nennung des Aktenzeichens 139399/2024, zu melden. Die Ermittlungen indes dauern an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5791376

Blaulicht Polizei Bericht Jena/Weimar: Treffen artet komplett aus

Presseportal Blaulicht
×