Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (571) Vom Einbrecher im Schlafzimmer überrascht – Zeugenaufruf

Heroldsberg:

Drei bislang Unbekannte sind am Mittwochmittag (29.05.2024) in ein freistehendes Einfamilienhaus im Heroldsberger Gemeindeteil Großgeschaidt (Landkreis Erlangen-Höchstadt) eingebrochen. Jetzt ermittelt die Kripo Erlangen.

Gegen 12:30 Uhr weckte einer der Täter den 87-jährigen Bewohner unter einem Vorwand im Schlafzimmer und drängte ihn von einem Zimmer ins nächste. Dabei fielen dem Senior noch zwei weitere Täter auf die Schränke und Schubladen durchsuchten. Anschließend flüchtete das Trio.

Später stellte der Geschädigte den Diebstahl von Bargeld und persönlichen Gegenständen fest. Das Fachkommissariat der Erlanger Kripo kam zur Spurensicherung vor Ort. Im Rahmen der Nachbarschaftsbefragung war ein grauer Kombi aufgefallen der vom Tatort wegfuhr. An Steuer saß ein Mann mit braunem Teint und Bart.

Die Polizeiinspektion Erlangen-Land nahm den Einbruch auf. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 zu melden.

Erstellt durch: Robert Sandmann

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 16:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5791416

Blaulicht Polizei Bericht Nürnberg: (571) Vom Einbrecher im Schlafzimmer überrascht – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht
×