Blaulicht Polizei Bericht Offenburg: Rastatt – Mann in psychischem Ausnahmezustand; wurde jemand verletzt?

Rastatt:

Ein 31 Jahre alter Mann hat am Donnerstagnachmittag in der stark frequentierten Rastatter Innenstadt für einen Polizeieinsatz gesorgt und im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen Widerstand geleistet. Der 31-Jährige dürfte sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben. Kurz vor 17 Uhr gingen bei der mehrere Notrufe ein. Es wurde von einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern berichtet, bei der möglicherweise ein Messer zum Einsatz gekommen sei. Nach einer Befragung mehrere Zeugen stellte sich jedoch heraus, dass sich der unter Alkoholeinfluss stehende Mann die oberflächlichen Schnittverletzungen offenbar selbst zugefügt hat. Neben dem 31-Jährigen sind den Beamten des Polizeireviers Rastatt bislang keine weiteren Verletzten bekannt. Personen, die durch das Verhalten des Festgenommenen möglicherweise geschädigt wurden, setzen sich bitte unter der Rufnummer: 07222 761-0 mit den Ermittlern in Verbindung.

/wo

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5791414

Blaulicht Polizei Bericht Offenburg: Rastatt – Mann in psychischem Ausnahmezustand; wurde jemand verletzt?

×