Ein Insider-Guide für Orte des guten Geschmacks

Kennett Square, USA:

Die Countryside of Philadelphia nahm den im März laufenden Women's History Month zum Anlass, den Blick seiner Einwohner und Besucher auch auf die zu lenken, die aktuell Geschichte in der Region schreiben. Als Geschäftsfrauen, mit Biografien und Konzepten, die so vielseitig sind wie die Städte, die sie zur Erfüllung ihrer ganz eigenen Träume inspiriert haben. Aus Sicht eines Reisenden liest sich ihre Liste wie ein Insider-Guide für Orte des guten Geschmacks.

Marianne Gere und Kim Strengari sind zwei dieser Frauen. Ihre gemeinsame Erfolgsgeschichte begann vor rund 30 Jahren. Damals arbeiteten sie Seite and Seite als Barkeeperinnen. Anfang der 2000er Jahre wagten sie den Schritt in die Selbständigkeit und gründeten die Conshy Girls Restaurant Group, zu der heute der Gypsy Saloon und das Southern Cross Kitchen in Conshohocken gehören. Adressen, die ihren Gästen mit feminin-schicken, warmen und nachbarschaftlichen Stil das Gefühl von zu Hause vermitteln. Mit Speisenkarten, die gleichermaßen raffiniert, wie bodenständig gehalten sind. Ein Klassiker sind die Mama Mary's Meatballs nach dem Familienrezept von Geres Mutter. Doch gibt es Unterschiede. Während in der Küche des Southern Cross in Conshohocken moderne Interpretationen der Südstaaten-Küche entstehen, bringt im Gypsy Saloon der aus Florenz stammende Chefkoch ein Hauch von Italien in die Countryside of Philadelphia.

Jede Bohne wert

Auf Conshohocken fiel auch die Wahl von Daniela de Souza als Standort für ihren ‘Feine Coffee Shop. Mit Kaffee verbindet die gebürtige Brasilianerin die Zeit des Tages, die man mit der Familie und Freunden verbringt. Diese Erinnerung auch bei ihren Gästen zu erwecken, ist der Kern ihrer Marke und ein Konzept, mit dem es ‘Feine zu den beliebtesten unabhängigen Coffeeshops in Montgomery County schaffte.

Um die Bohne dreht sich auch das Geschäftsleben von Gail Warner, nur ist es in ihrem Fall die schokoladige. Mit der Eröffnung von Bridge Street Chocolates im Herzen des historischen Phoenixville erfüllte sie sich 2010 einen Jahrzehntelangen Traum. Über ihre Theke gehen Pralinen, die sie selbst als “necessary Luxury”, also notwendigen Luxus bezeichnet, in Geschmacksvariationen die, im besten Sinne, immer für eine Überraschung gut sind.

Kleiner Ort, großes Glück

Shop, Dine, Discover lautet die Aufforderung des Skippack Village an seine Gäste, und lädt diese ganz expliziert dazu ein, die Einwohner der überaus charmanten Kleinstadt kennenzulernen. Typisch Countryside of Philadelphia ist man in Skippack Village stolz auf die zahlreichen inhabergeführten Geschäfte, Kaffees und Restaurants, respektive InhaberInnen.

Im Blossom Cafe trifft man etwa auf Michelle Buckman, die das Motto ihres Unternehmens in einem kurzen Satz zusammenfasst. “We believe in coffee, community and carbs”, übersetzt: “Wir glauben an Kaffee, Gemeinschaft und Kohlenhydrate”. Hinter diesen Worten steckt aber so viel mehr, vor allem die Absicht mit ihrem Wohlfühl-Café zwar einen großen Einfluss auf die Gemeinschaft zu nehmen, dabei aber den kleinstmöglichen Fußabdruck auf dem Planeten zu hinterlassen. Neben der Herstellung von raffinierten Kaffeespezialitäten und köstlichen Versuchungen hat sich das Blossom Cafe dem Umweltschutz verschrieben.

Einen Blick, oder zwei, verdient auch Accent On The Rocks. Die Boutique von Mary Bohidar bietet eine einzigartige Kollektion von handgefertigtem Schmuck, schicker Mode und handverlesenen Geschenkartikeln. “Ich möchte, dass jede Person bei Accent On The Rocks etwas Einzigartiges findet, das sie auf einer persönlichen Ebene anspricht.” Liest man auf ihrer Website, und weiter: “Ich möchte, dass sie das perfekte Geschenk für ihre besondere Person finden.”

Damen auf Stöberkurs finden nur ein paar Nummern weiter auf dem Skippack Pike zudem The Skippack Hope Chest, dessen Inhaberin Carolyn Fiore für gute Qualität zu erschwinglichen Preisen wirbt oder die Hazel Mac Boutique, mit einem Sortiment für die junge und junggebliebene Frau von heute.

Süßes aus dem Brandywine Valley

Einen ausgeprägten Geschäftssinn und gleichermaßen guten Geschmack beweisen auch die Frauen im Brandywine Valley. Mrs. Robinson's Sweets & Treats zählt dabei sprichwörtlich zu den süßesten Adressen in Kennett Square, in direkter Nachbarschaft zum gleichnamigen Tea Shop. Neben dem Geruch nach den ausgestellten Süßigkeiten, liegt in dem charmanten Geschäftslokal eine große Portion Nostalgie in der Luft. Beinahe möchte man glauben, dass hier schon immer Bonbons und Karamell ihren Weg über die Theke in die Schleckermäuler der Kundschaft fanden. Tatsächlich feierte die Inhaberin Marlene Robinson erst im Juni 2022 die Eröffnung ihrer damals neuen Geschäftsidee für den Laden auf der 131 East State Street.

Mit La Michoacana hat sich Noelia Sharon einen Namen unter Eisliebhabern von Kennett Square gemacht. Ihre Spezialität: Hausgemachte Leckereien nach mexikanischem Rezept wie das Mais-Eis. Kenner genießen es mit einer Prise Zimt oder Chilipulver. Ein Feuerwerk für den Gaumen verspricht auch der Ausflug zum Artisan Exchange nach West Chester. Neben Kunsthandwerk bietet dieser Pop-up-Markt eine reiche Auswahl an Köstlichem, darunter das berühmte Toffee-Popcorn von Mojo Pop. Co., deren Inhaberin Maureen Namiotka hier in bester, überwiegend weiblicher, Gesellschaft höchst persönlich ausstellt.

Über The Countryside of Philadelphia

Die Countryside of Philadelphia liegt nur rund 50 Kilometer vom Zentrum Philadelphias entfernt im Osten der USA. Ihr Markenzeichen sind malerische Landschaften und zahlreiche charmante Kleinstädte. Mit einer Vielzahl an Attraktionen und und spannenden Outdoor-Aktivitäten ist die Region der ideale Ort, um eine Pause von der Großstadt einzulegen und ein Amerika wie aus dem Bilderbuch zu erleben. Asse hat die Countryside of Philadelphia reichlich im Ärmel. Ob steuerfreies Einkaufen in der King of Prussia Mall, dem größten Shoppingcenter an der US-Ostküste, revolutionäre Geschichte im Valley Forge National Historical Park, die Blumenvielfalt in den Longwood Gardens oder ein frisch gebrautes Bier aus einer lokalen Brauerei. Wer gleichzeitig entdecken und genießen möchte, ist hier genau richtig.

Quellen

https://www.valleyforge.org/editorial/post/women-owned-businesses-in-montco/

https://www.conshygirls.com/

https://www.drinkfeine.com/

https://bridgestreetchocolates.com/

https://www.skippackvillage.com

https://www.blossomcafepa.com

https://www.shopaccentontherocks.com

http://www.skippackhopechest.com

https://www.hazelmac.com

https://www.brandywinevalley.com/towns-and-villages/kennett-square/

https://mrsrobinsonstea.com/collections/candy

https://www.artisanexchange.com/weekly-market

Kontakt

Newsroom: The Countryside of Philadelphia
Pressekontakt: Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten an:


c/o Wiechmann Tourism Service GmbH
Bornheimer Landwehr 33
60385 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0) 69 25538 210 | Fax: +49 (0) 69 25538 100

E-Mail: presse@wiechmann.de
Web: www.countrysidephl.com

Quellenangaben

Bildquelle: La Michoacana Ice Cream in Kennett Square. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/175082 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: The Countryside of Philadelphia, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/175082/5791485

Ein Insider-Guide für Orte des guten Geschmacks

Presseportal
×