Blaulicht Polizei Bericht Gera: Kind Plüschtier mit Gewalt weggenommen und dieses hierbei verletzt

Gera:

Am Kindertag gegen 17:50 Uhr wurde ein 11-jähriger Junge mit seinem gleichaltrigen Freund in Gera, Hilde-Coppi-Str. durch 2 Jungen im jugendlichen Alter, ca. 14 Jahre alt, aufgehalten, die im Anschluss die Taschen der Kinder durchsuchten.

Fortfolgend nahmen die Täter ein Stofftier, “Dragon Ohnezahn”, aus

dem Eigentum des späteren Opfers an sich.

Als der 11-Jährige sich sein Plüschtier zurückholen wollte, erhielt er von einem der Täter einen Kopfstoß, so dass dieser im weiteren Tagesverlauf über Unwohlsein klagte. Das Plüschtier nahmen die Täter mit.

Die Jugendlichen hatten nach Zeugenaussage ein arabisches Erscheinungsbild.

Die ermittelt wegen räuberischem Diebstahl sowie Körperverletzung und sucht Zeugen, die Hinweise zum Geschehenen geben können. (Tel.: 0365-829-0).

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5791888

Blaulicht Polizei Bericht Gera: Kind Plüschtier mit Gewalt weggenommen und dieses hierbei verletzt

Presseportal Blaulicht
×